Skip to main content

Zitronen-Likör aus eigener Herstellung

Zitronenlikör selbst gemachtZitronen schmecken nicht nur im Sommer lecker. Auch an kalten Tagen sind Sie als Beimischung in Getränken sehr beliebt. Ein fruchtiger Zitronen-Likör kann im Glas getrunken, aber auch über ein Dessert gegossen werden um dies aufzupeppen. Selbstverständlich ist auch Zitronen-Likör ideal zum Verschenken. Tipp: Warum nicht mal nach einem Spaziergang im Schnee kurz aufkochen und heiß genießen? Die kälteren Tagen kommen sicher noch. Deshalb jetzt schon ansetzen. Geschenke aus der Küche einmal anders zubereitet.

Zitronen-Likör aus eigener Herstellung
Autor: 
 
Zutaten
  • 500 ml Wodka
  • Abrieb oder Schalenstreifen von 5 unbehandelten Zitronen (am besten Bio)
  • 5 Zweige Zitronenmelisse
  • 250 Gramm Zucker
  • 250 ml Wasser
Verarbeitung
  1. Die Zitronen mit einem Messer, Schäler oder Zestenreißer schälen.
  2. Die Zesten in ein steriles Einmachglas (Einmachgläser geben).
  3. Zitronenmelisse unter Wasser reinigen, trocknen und dazu geben.
  4. Jetzt den Wodka darüber gießen.
  5. Mit Deckel verschließen und 3-5 Tage in Ruhe ziehen lassen.
  6. Täglich schütteln und kurz öffnen.
  7. Wenn alles stark nach Zitrone riecht durch ein feines Sieb geben.
  8. Zucker durch vorsichtiges Aufkochen erhitzen bis alles flüssig ist.
  9. Den so gewonnen Zuckersirup und mit dem Zitronen-Wodka je nach Geschmackswunsch und Alkoholgehalt verdünnen.
  10. Fertig.