Skip to main content

Schokoladenkuchen im Einmachglas

Schokoladenkuchen im EinmachglasSchokoladenkuchen im Einmachglas, einmal was ganz anderes schenken. Ein Geschenk aus der Küche mit Aha-Effekt. Durch die Bearbeitungsmethode ist der Kuchen nach der Fertigstellung noch für ca. 4 Wochen haltbar. Kuchen im Einmachglas gilt als der neue Trend. 20 Minuten Arbeitszeit und 40 Minuten Kochzeit sorgen für eine schnelle Herstellung.

Schokoladenkuchen im Einmachglas
Autor: 
 
Zutaten reichen für 3 Gläser. Pro Glas ist ¼ Liter Masse vorgesehen.
Zutaten
  • 100 Gramm Blockschokolade
  • 100 Gramm Butter
  • 3 Eier
  • 3 EL Sahne
  • 100 Gramm Zucker
  • 200 Gramm gemahlene Mandeln
  • Öl, Kakaopulver für die Gläser
Verarbeitung
  1. Die drei Gläser werden innen mit Öl eingerieben und mit dem Kakaopulver bestäubt. (nicht zu dick). Die Gläser dann in den Backofen stellen und bei 140 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Schokolade in kleine Stücke teilen und mit der Sahne und der Butter langsam in einem Topf erwärmen.
  3. Immer wieder umrühren bis die alles geschmolzen ist.
  4. Die Eier werden getrennt. Danach das Eiweiß zusammen mit 2 EL Zucker steif rühren.
  5. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker vermischen. Dann die Schokoladenmasse unterrühren.
  6. Danach den Eischnee und die Mandeln dazugeben (unterheben)
  7. Der fertige Teig in die Gläser geben.
  8. Gläser bei 140 Grad Umluft für 40 Minuten backen.
  9. Glaser aus dem Ofen nehmen und noch heiß verschließen.
  10. Fertig.
  11. Zum Verzehr den Kuchen aus dem Glas stürzen und mit Puderzucker garnieren.