Skip to main content

Karamellbonbons selbst gemacht

KaramellkuchenKaramellbonbons kann man sehr schön selbst herstellen, man benötigt dazu nur drei Zutaten: Zucker, Wasser und Sahne. In wenigen Arbeitsschritten sind diese leckeren Köstlichkeiten aus der Küche in ca. 15 Minuten hergestellt. Nochmal 1-2 Stunden zum Kühlen und Aushärten in den Kühlschrank. Fertig sind die Karamellbonbons. Ich hatte leider kein Bild für die Bonbons zur Hand. Man kann den warmen Karamell jedoch auch als Kuchenüberzug verwenden. Ich habe davon ein Bild genommen. Das Rezept für den Kuchen gibt es demnächst auch noch.

Karamellbonbons selbst gemacht
Autor: 
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
 
Zutaten
  • 300 Gramm Zucker
  • 6 EL Wasser
  • 100 Gramm Sahne
Verarbeitung
  1. Den Zucker mit dem Wasser in einen Topf geben und langsam vorsichtig erhitzen. (Mittlere Hitze)
  2. Kochen bis gelblicher Karamell entsteht. Dabei auf keinen Fall rühren.
  3. Topf vom Herd nehmen und langsam Sahne dazugeben.
  4. Dann den Topf wieder auf die Herdplatte schieben und langsam umrühren.
  5. Wenn eine gleichmäßige Masse entstanden ist,
  6. Die Menge der Sahne entscheidet über die Konsistenz der Masse.
  7. Am besten mit Alufolie eine rechteckige Form falten, mit Backpapier auslegen und Masse zum Abkühlen hinein fließen lassen.
  8. Ca. 2 Stunden zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.
  9. In gleichmäßige kleine Stücke teilen.