Skip to main content

Garnelen mit Tomatensauce und Nudeln

Zutaten für TomatensauceHeute wieder ein Schritt-für-Schritt-Rezept Von „Geschenke aus der Küche„zum einfachen Nachkochen. Garnelen mit Tomatensauce und Nudeln sind eines meiner Lieblingsgerichte. Die Garnelen sind von Edeka, verwendet werden fränkische Tomaten und ansonsten wieder ausschließlich frische Zutaten. Durch die Sahne und die Butter in der Sauce wird  das Essen dann doch nicht so leicht wie es vielleicht zunächst auf den ersten Blick erscheint. 🙂

Die angegebenen Mengen sind für 2 Personen gedacht. Noch ein Wort zur Qualität der Garnelen. Ich verwende nur noch welche, die nicht schon gleich nach dem Auspacken in der ganzen Küche einen Fischgeruch verbreiten. Gute Ware sollte nach dem Waschen in unbehandeltem Zustand nicht riechen.

Die Zutaten im Überblick

Wir brauchen 1 Päckchen (250 Gramm) Garnelen, 250 Gramm Fusilli Nudeln, 3 größere Tomaten, 1/2 Zwiebel, 3 Teelöffel Butter, 2 Teelöffel Tomatenmark, 150 ml Sahne, etwas Olivenöl zum anbraten der Garnelen, Salz und Pfeffer. Das war es schon.

Die Zubereitung Schritt für Schritt zum Nachkochen

Tomatensauce Schritt für SchrittWenn alle Arbeitsschritte halbwegs abgestimmt sind, dürfte das Gericht etwa nach 45 Minuten auf dem Tisch stehen. Zunächst schneide ich die Zwiebeln in kleine Würfel. Danach wasche ich die Tomaten und schneide diese in kleine Stücke. Der innere Kern wird rausgeschnitten. Jetzt kann die Soße angesetzt werden. In einer Pfanne erhitze ich dazu die 3 Stück Butter und gebe die feinen Zwiebelwürfel dazu. Nun die Zwiebel braten bis diese gelblich glasig erscheinen. Jetzt wird es Zeit die Tomaten hinzu zu geben. Alles permanent immer wieder umrühren. Anschließend kommt noch das Tomatenmark dazu. Die gesamte Menge unter Umrühren noch ca. 2 Minuten erhitzen und dann mit den 150 ml Sahne ablöschen. Temperatur zurückschalten und die  Sahne einrühren. Diese sollte möglichst nicht kochen da sie sonst zerläuft und es nicht mehr schön aussieht.

Garnelen und TomatensauceSo, nun ist die Sauce eigentlich bereits fertig. Damit diese feiner wird schütte ich die gesamte Flüssigkeit aus der Pfanne in eine kleine Plastikschüssel und bearbeite sie mit einem Stabmixer. Auf diese Weise werden noch sichtbare Zwiebelwürfel und Tomatenstücke fein gehackt. Die Sauce wird schön fein und sämig.

In der Zwischenzeit wurde bereits ein Topf Wasser auf dem Herd aufgesetzt und zum Kochen gebracht. In diesen kommen jetzt ca. 250 Gramm Nudeln (hier Fusilli) für etwa 11 Minuten bis sie al dente gekocht sind.

Garnelen in PfanneKochen die Nudeln ca. 5 Minuten, gebe ich die Garnelen zum Braten in die Pfanne, in der zuvor ein Schuss Olivenöl erhitzt wurde. Nach 1-2 Minuten drehe ich diese um, würze mit Salz und Pfeffer und brate sie weitere 1-2 Minuten. Nun wird der Inhalt der Plastikschüssel, die Tomatensauce, in die Pfanne zu den Garnelen gegeben und ganz kurz aufgekocht.

fertige Nudeln mit GarnelensauceIm letzten Schritt schütte ich die Nudeln ab und gebe diese ebenfalls in die Pfanne. Das Gericht ist fertig, Nur noch die Teller anrichten und guten Appetit wünschen.